Blog

Unsere Beiträge

Nie waren so viele Arbeitnehmer in Kurzarbeit wie während des vergangenen Jahres. Zeitweise waren das knapp sechs Millionen Menschen, rund jeder sechste sozialversicherungspflichtig Beschäftigte. Diese Arbeitnehmer müssen nun tätig werden. Sie sind zur Abgabe einer Steuererklärung verpflichtet.

Nach der Flutkatastrophe Mitte Juli in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen ist die Insolvenzantragspflicht für Unternehmen in den betroffenen Regionen ausgesetzt. Andreas Liebaug erläutert, was es dabei zu beachten gilt.

Eine doppelseitige Treuhand kann das Instrument der ersten Wahl sein, wenn ein Unternehmen frisches Kapital benötigt. Dr. Andreas Beck erläutert im Interview, wie Berater von einer doppelseitigen Treuhand profitieren und warum sie gut vorbereitet und professionell gesteuert werden muss.

Forensic Services-Spezialisten kommen zum Einsatz, wenn komplexe Sachverhalte aufgeklärt und umfangreiche Projekte gesteuert werden müssen. Im Interview erläutert Christine Hauschel wie sie und ihre Kollegen vorgehen und welchen Mehrwert ihre Arbeit für Insolvenzverwalter hat.